Pferdedecken, Weidedecken, Winterdecken - Fedimax Blog
Google Analytics deaktivieren

Pferdedecken - Weidedecken - Winterdecken - Ekzemerdecken ...

Gamaschen für Pferde

Stallgamaschen ja oder nein?

 
25.04.2014 08:16 Uhr

Viele Pferdebesitzer sind sich bei der Frage ob Stallgamaschen ja oder nein sehr unschlüssig. Zum einen möchte jeder Pferdebesitzer sein Pferd vor sämtlichen Verletzungen schützen, zum anderen soll das Pferd aber nicht verweichlicht werden. Bei der Frage ob man Stallgamaschen ja oder nein verwenden soll, sollte sich jeder Pferdebesitzer erstmal einige Fragen beantworten bzw. sich Gedanken darüber machen.Keramik Stallgamaschen

  • Warum soll mein Pferd Stallgamaschen tragen?
  • Wo steht mein Pferd? Box oder Offenstall?
  • Hat mein Pferd irgendwelche Sehnenverletzungen oder ähnliches?
  • Hat mein Pferd dicke Beine?
  • Ich mein Pferd beschlagen?

Viele Pferdebesitzer legen ihrem Pferd in der Box Stallgamaschen an. Bei Pferden, die beschlagen sind, oder gerne vom Stehen dicke Beine bekommen ist dies manchmal ratsam. Beschlagene Pferde schlagen sich gerne mit den Hufen ans andere Bein beim Aufstehen in der Box. Um hier keine größeren Verletzungen zu bekommen sind diese Gamaschen empfehlenswert.

Pferde, die in einem Offenstall mit Schlammpaddock stehen, sollten dagegen eher keine Stallgamaschen tragen. Die Stallgamaschen würden sich im Schlamm vollsaugen und das Pferd hätte durchgängig nasse Beine. Es gibt dennoch Offenställe die einen weitestgehend trockenen Auslauf haben. Hier ist es möglich die Stallgamaschen für das Pferd zu verwenden, sofern diese vom Hersteller auch als hierfür geeignet ausgewiesen werden. Ganz wichtig ist die Form der Gamaschen. Sie dürfen auf keinen Fall die Gelenke einengen oder einen evtl. Stau des Lymphflusses verursachen.

Bei Pferde mit angelaufenen Beinen sind sogenannte Keramik Stallgamaschen empfehlenswert. Hier sind auf der Innenseite der Gamasche sogenannte Ceramic Balls eingearbeitet. Diese reflektieren die Körperwärme des Pferdes und fördern somit die Durchblutung. Viele Pferde haben an den Beinen eine schlechte Durchblutung. Keramikgamaschen können das Risiko von Sehnenverletzungen oder ähnliches minimieren. Viele Pferdebesitzer verwenden die Keramik Stallgamaschen auch während einer Behandlung von Sehnenverletzungen, Spat oder ähnliches. Dies sollte jedoch immer vorher mit dem Tierarzt abgesprochen werden. Wichtig bei den Keramikgamaschen ist, dass diese auch hoch atmungsaktiv sind. Bei Keramikgamaschen mit weniger Atmungsaktivität kann es unter Umständen zu einem Hitzestau unter den Pferdegamaschen kommen, was sehr kontraproduktiv wäre. Aus diesem Grund sind die verwendeten Materialien von entscheidender Bedeutung. Achten Sie unbedingt vor dem Kauf darauf, damit sich ihr Pferd auch wohl fühlt.

Keramikgamaschen sind für das Pferd Wellness am Pferdebein. Mit anderen "einfachen" Stallgamaschen kann man sein Pferd dennoch auch gut vor Verletzungen schützen.