Outdoordecke Free moving classic Cooldry 1800 D


Artikelnummer 13650-125


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Outdoordecke Free moving Cooldry 1800 D mit Fleecefutter

Eine wasserdichte Outdoordecke mit Abschwitzfunktion. Bei der Outdoordecke Free moving handelt es sich um einen Schnitt, der unseren Pferden eine sehr große Bewegungsfreiheit der Schulter beim Laufen ermöglicht. Sehen Sie hierzu das Video.

Materialien und Eigenschaften:

Außenmaterial: wasserdicht - hoch atmungsaktiv - winddicht - hoch reißfest

Produkt-Video ansehen >>>   Pferdedecken Video High Neck Free moving
Außenmaterial   1800 Denier Polyester - robust
Innenmaterial   Cool-Dry-Polyester Fleece im Rumpfbereich
Innenmaterial   glattes Polyesterfutter im Brustbereich
Atmungsaktivität /
Wasserdampfdurchlässigkeit
  8000 g/qm/24 h gem. ASTM E 96
atmungsaktiv - wasserdampfdurchlässig
ein verschwitztes Pferd trocknet gut ab
Außenstoff wasserdicht
mehr Info zum Thema ...
  "Extreme"
(6.000 - 10.000 mm Wassersäule)
Reißfestigkeit /
Außenmaterial
  Höchstzugkraft Kette/Schuss 2587/1800 N 
(im Mittelwert nach DIN EN ISO 13934-1) 1)
Temperaturempfehlung   0 Grad bis +14 Grad 2)
     

Wichtigste Eigenschaften von Polyester: Die Fasern sind rund, glatt und strukturlos. Sie weisen eine hohe Kristalinität auf, hohe Festigkeit, sehr gute Licht- und Wetterbeständigkeit, pflegeleicht, dimensionsstabil.

  • Innenfutter der Outdoordecke: Cooldry - Polyester Fleece Funktionsstoff
  • am Halsausschnitt sind 2 Falten eingearbeitet. Hierunter findet die Schulter extra viel Platz. Dadurch super Passform am Hals.
  • die Gehfalten der Outdoordecken befinden sich weiter vorne, sodass diese direkt auf- und zugehen, wenn sich das jeweilige Vorderbein nach vorne oder hinten bewegt.
  • 2 seitlich eingearbeitete Schlitze vorne und hinten ergänzen die großzügige Bewegungsfreiheit dieser Outdoordecken - Serie.
  • doppelte vielfach verstellbare Frontverschnallung darunter noch ein Klettverschluss. Bitte verschnallen Sie die Brustverschlüsse im jeweils gleichen Loch.
  • Widerristpolster aus Teddyfell - NUR innen (wird bei Regen nicht ganz so leicht nass!)
  • 3-fach Bauchbegurtung, die Verschlüsse jeweils mit Gummiring, damit die Schnallen nicht so leicht aufgehen, wenn sich das Pferd z.B. wälzt.
  • besonders guter anschmiegsamer Sitz an der Hinterhand durch eingearbeitete Abnäher
  • elastische Hinterhandbegurtung
  • großzügig dimensionierter Schweiflatz der Outdoordecken, der den hinteren Kruppenbereich einrahmt

Farbe: anthrazit

Waschanleitung: >>> Bitte hier klicken

Die Größe von Outdoordecken ergibt sich aus der gemessenen Länge vom Widerrist bis zum Schweifansatz ohne Schweiflatz, sowie der Passform im Schulter- und Brustbereich. Hierfür haben wir einen Outdoordecken Ratgeber für Sie zusammengestellt.
Unsere Empfehlung hierfür: Nutzen Sie unsere kostenlose Passformberatung per email.

Achtung: Brustschnallen, Karabinerhaken, D-Ringe und Laschen dienen der besseren Anpassbarkeit der Pferdedecken und einfacheren Handhabung. Diese sind als Sollbruchstelle ausgelegt, d.h. im Falle übermäßiger Krafteinwirkung (z.B. Pferd bleibt mit der Decke irgendwo hängen ...)  können Sie brechen und können helfen die Pferdedecke vor schwereren Beschädigungen zu schützen.

➜ Bevor Sie sich für den Kauf zu dieser Pferdedecke entscheiden, möchten wir Sie bitten sich auch die folgenden Informationen durchzulesen - bitte klicken Sie auf folgenden link:

>>>Haltbarkeit von Pferdedecken

fedimax Passform-Ratgeber für dieses Outdoordecken-Modell:

Pferdedecke mit viel Schulterfreiheit

Beispielfotos der Outdoordecke "Free moving" auf unterschiedlichen Pferdetypen:

Isländer - Stockmaß 142 cm - Rückenlänge 120 cm - Free moving Gr. 125 cm

Pferdedecke Free moving auf Isländer

Deutsches Reitpony - Stockmaß: 146 cm - Rückenlänge 131 cm - Decke - Gr. 135 cm

Deutsches Reitpony mit Free moving

Trakehner - Stockmaß 157 cm - Rückenlänge 142 cm - Free moving Gr. 145 cm

Pferdedecke Free moving auf Trakehner

Tinker - Rückenlänge 140 cm - Pferdedecke Free moving in Gr. 145 cm

Pferdedecke Free moving auf einem Tinker

 

1) Bestimmung der Höchstzugkraft nach DIN EN ISO 13934-1, tragende Streifenbreite 5 cm, Einspannlänge 200 mm, Vorspannkraft 500 cN, Prüfgeschwindigkeit 100 mm/min, n = 5 je Prüfrichtung

2) Die Temperaturangaben zum Einsatzbereich sind nur Empfehlungen, da das Kälteempfinden neben Alter, Fellzustand (ungeschoren oder geschoren) und die individuelle Konstitution des Pferde-Organismus sehr unterschiedlich sein können.

Bitte achten Sie beim Einsatz im Winter darauf, dass es unter der Decke wärmer ist als außen. Sie benötigen immer ein Temperaturgefälle von innen nach außen. Ist es unter der Decke so kalt wie außen, so kann die Feuchtigkeit nach innen ziehen. 

Sollte dies der Fall sein, dass die Decke innen feucht wird, so ist dies kein Produktionsfehler. Es ist ein Zeichen, dass Sie für Ihr Pferd eine dickere Pferdedecke benötigen, z.B. mit 50-100g Wattierung. 

Passform-Ratgeber:


Top-Passform für normal bis stärker bemuskelte Pferde.

  • Brust: normal bis breiter gebaut
  • Hals: normal bis kräftig - auch gut geeignet für Pferde mit tief angesetztem Hals

nicht geeignet für

  • extrem breite oder schmale Pferde!
  • Pferde mit hoch angesetztem Hals - viel Aufrichtung
Kaufberatung >>     Pferdedecken Größe Beratung

 

Grössenermittlung für Pferdedecken

Massband vor dem Widerrist anlegen und im Rückenverlauf bis zum Schweifansatz messen = Rückenlänge des Pferdes

Bitte vergleichen Sie NICHT mit Pferdedecken anderer Hersteller, denn jede Pferdedecke fällt anders aus. Wir benötigen für die richtige Größenauswahl das gemessene Mass an IHREM Pferd. Bitte verlassen Sie sich nicht auf das Maß Ihrer bisherigen Pferdedecken - Marke. Jeder Hersteller hat eine andere Passform, und bei gleicher Deckenlänge kann die eine Pferdedecke Ihrem Pferd gut passen, die andere sitzt überhaupt nicht.

Aber bitte wählen Sie die Größe der geeeigneten Pferdedecke für Ihr Pferd nicht nur nach der gemessenen Rückenlänge = Pferdedecken Größe aus, sondern beachten Sie auch die Passform im vorderen Bereich der Pferdedecke.

Wichtig ist der Körperbau des Pferdes im Schulter-, Brust-, Hals- und Widerristbereich, denn genau an diesen Stellen sollte eine Pferdedecke gut sitzen, um schmerzhafte Scheuer- oder Druckstellen zu vermeiden.