Ich lehne das Setzen von Cookies ab (Google Analytics deaktivieren)
Pferdedecken, Weidedecken, Winterdecken - Fedimax Blog

Pferdedecken - Weidedecken - Winterdecken - Ekzemerdecken ...

Der Online-Shop der Pferdedecken - Experten

Gesundheit - Fitness und Wohlbefinden unserer Pferde liegt uns am Herzen

Beratung Pferdedeckengroesse

 

Ekzemerdecke

Infrarottextilien für Pferde

Schützen Sie Ihr Pferde vor Wind und Wetter und Insekten im SommerRegendecken Winterdecken Fliegendecken Ekzemerdecken

 

Produkt-Videos ansehen >>>    Produkt-Videos von Pferdedecken und mehr  <<< Produkt-Videos ansehen

Fedimax Ceramic Energy - Wärme und Wellness für Ihr Pferd!Stallgamaschen - Idealer Schutz für Ihr Pferd, nicht nur im Winter!

 

Unser Schwerpunkt mit stetiger Weiterentwicklung:

  • Pferdedecken - Weidedecken mit optimalen Passformen für verschiedene Pferde
  • Produkte für die Wärmetherapie, z.B. Stallgamaschen, Keramikstoff-Produkte
  • Produkte zum Schutz vor Verletzungen, z.B. Fesselkopfgamaschen, Stallgamaschen ...

fedimax Ceramic Energy ® - Dieses Produkt ist als Gebrauchsmuster beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen. Mehr dazu lesen Sie hier ...

 

 

 

Die Vielfalt der Pferdedecken

Zum Schutz unserer Sport- und Freizeitpferde gibt es eine große Vielfalt verschiedenster Arten von Pferdedecken für die jeweiligen Einsatzzwecke ... Wir haben uns auf den Vertrieb von hochfunktionellen Outdoordecken für Pferde spezialisiert.

Eine große Weiterentwicklung haben in den letzten Jahren wasserdichte Pferdedecken gemacht, die es mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen gibt. Ihr Einsatzzweck ist so vielseitig, das diese Pferdedecken im Laufe der Jahre die sogenannte Stalldecke weitestgehend abgelöst haben, denn das aufwändige Umdecken der Pferde entfällt durch die Verwendung von Funktions - Pferdedecken, die gleichzeitig wasserdicht sind und somit auch als Weidedecke oder Paddockdecke Ihren Einsatz finden.

Nicht nur Sportpferde, die nur stundenweise auf das Paddock oder die Koppel kommen, sondern auch Pferde, die im Offenstall leben werden durch wasserdichte Pferdedecken vor Nässe, Kälte und Zugluft geschützt. Denn Pferde, die in freier Wildbahn leben, suchen bei widrigen Wetterverhältnissen, wie z.B. Dauerregen und kalten Temperaturen Schutz unter Bäumen, um nicht bis auf die Haut zu durchnässen. Wir können unseren Pferden diese freie Entscheidungsmöglichkeit leider oft nicht bieten, daher benutzen wir als Schutz wasserdichte atmungsaktive Regendecken.

Eine Regendecke wird aus Funktionsstoffen hergestellt. Das Außenmaterial der Regendecken sollte einige wichtige Kriterien erfüllen.

Eine Regendecke, die auf der Weide getragen wird, sollte auf jeden Fall mehr oder weniger strapazierfähig sein, da sich die Pferde draussen gerne wälzen und in Herdenhaltung auch miteinander spielen. Gerade in Wallachherden muss eine Regendecke sehr robust sein. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Reissfestigkeit von Textilien nicht, wie oft fälschlicherweise behauptet in Denier angegeben wird, sondern in Newton.

Wasserdichte Pferdedecken - Regendecke

Wasserdichte Pferdedecken werden als ungefütterte Version unter der Bezeichnung Regendecke vertrieben. Wie der Name schon verrät, soll eine Regendecke das Pferd vor Regen schützen. Weitere Begriffe, wie z.B. wasserabweisende Regendecke oder wasserfeste Regendecke kursieren auch auf dem Markt. Material, das als wasserabweisend angepriesen wird, hält das Wasser nur für kurze Zeit vor dem Eindringen ab. Wasserabweisende Pferdedecken sind zwar meist in der Anschaffung etwas günstiger, aber wir halten wasserabweisende Pferdedecken für den Einsatz beim Pferd nicht für ausreichend. Wenn Ihnen eine wasserfeste Regendecke angeboten wird, dann ist dies völlig selbstverständlich oder haben Sie schon einmal einen Stoff gesehen, der sich unter Einwirkung von Wasser auflöst? Der Begriff "wasserfest" sagt also nichts über die Wasserdichtigkeit einer Pferdedecke aus.

Das Mass der Wasserdichtigkeit einer Regendecke wird mit der Höhe der Wassersäule angegeben. Verlassen Sie sich beim Kauf einer Regendecke auf keinen Fall nur auf die Bezeichnung wasserdicht. Die Angaben zur Wassersäule des Außenmaterials sind hier ganz wichtig, damit Ihr Pferd lange unter der Decke trocken bleibt.

Warme Pferdedecken = Winterdecken Pferd

Man unterscheidet eine reine Regendecke, die das Pferd nur vor Nässe schützen soll von warm gefütterten Pferdedecken für den Winter, welche das Pferd gleichzeitig noch wärmen sollen. Bei diesen Pferdedecken befindet sich zwischen Außematerial und Innenfutter noch eine wärmende Wattierung, die je nach gewünschtem Wärmehaltungsgrad sehr unterschiedlich sein kann. Pferde, die geschoren werden oder kranke oder alte Pferde benötigen wärmer wattierte Pferdedecken für den Winter. Normalerweise kommen Pferde in unseren Breitengraden im Winter mit Pferdedecken mit einer 200-300 g Wattierung gut zurecht. Bei manchen Robustpferden reichen auch im Winter Pferdedecken mit einer 50-100g Wattierung, eigentlich nur als sogenannte Übergangsdecke für Pferde deklariert.

Regendecke mit Abschwitzfunktion

Eine Regendecke kann somit vom Pferd im Winter rund um die Uhr getragen werden. Aber auch im Frühjahr und Herbst kann eine Regendecke bei widrigem Wetter sehr nützlich sein. Besonders beliebt sind Pferdedecken mit gleichzeitiger Abschwitzfunktion. Die Außen- und Innenmaterialien dieser Pferdedecken sind so hoch atmungsaktiv / wasserdampfdurchlässig, dass das feuchte Pferd nach dem Reiten darunter in Ruhe trocken werden kann. Mehrere Abschwitzdecken werden nicht mehr benötigt und Pferde, die im Offenstall leben können sofort wieder in die Herde gelassen werden.

Nierendecke für Pferde

Die Nierendecke, eine weitere Pferdedecken Art, findet ihren Einsatz als Ausreitdecke, Warmreitedecke im Winter für geschorene Pferde oder als Regendecke über dem Sattel als Schutz des Pferderückens vor Nässe und Kälte auf dem Turnier. Eine Nierendecke für Pferde schützt insbesondere den Kruppen- und Lendenwirbelsäulenbereich vor Kälte oder Nässe als Pferdedecke für den Winter beim Reiten. Diese Nierendecken sind auch sehr hilfreich bei Pferden, die unter muskulären Rückenproblemen leider oder bei Pferden mit Kissing Spines.

Eine weitere Pferdedecken Variante ist die sogenannte Abschwitzdecke, die nach dem Training zum Einsatz kommt, um den Schweiß schnellstmöglich aus dem Fell zu ziehen und ein Auskühlen der Muskulatur zu verhindern. Je nachdem wie schnell das Pferd unter einer Abschwitzdecke trocknet ist abhängig von den eingesetzten Materialien.

Im Sommer sind unsere Pferde auf der Koppel oft starken Kriebelmücken- und Stechfliegenplagen ausgesetzt. Hier haben sich 2 besondere Pferdedecken Arten bewährt. Einmal die Fliegendecke und als besonderer Schutz gegen Kriebelmücken für Ekzemerpferde die sogenannte Ekzemerdecke.

Bei den Fliegendecken führen wir eine besonders reichhaltige Auswahl. Von der normalen Fliegendecke bis zu einer kombinierten Fliegendecke - Regendecke finden Sie alles bei uns. Bei den Fliegendecken, die Sie auf der Weide einsetzen können liegt unser Hauptaugenmerk auf einem ausreichend groß dimensionierten Halsteil. Das Halsteil jeder Fliegendecke ist so lang, daß es auch noch den nahezu kompletten Hals des Pferdes bedeckt, wenn dieses den Kopf zum Grasen senkt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Ausstattung der Ekzemerdecke mit einem großen Bauchlatz. Denn gerade im Bauchbereich ist das Pferd besonderer Angriffslust durch Kriebelmücken und Stechmücken ausgeliefert.

Eine Besonderheit ist unsere kombinierte Regendecke - Fliegendecke. Diese bieten wir in 2 verschiedenen Ausführungen an. Eine wasserdichte Fliegendecke mit komplettem Halsteil, sowie Bauchlatz und eine Fliegendecke mit Kreuzbegurtung, aber ohne Halsteil und ohne Bauchlatz. Beide wasserdichten Fliegendecken - Ausführungen schützen das Pferd bei regnerischen Sommertagen im Rückenbereich vor Nässe, bieten aber gleichzeitig auch einen Fliegenschutz, wenn zwischendurch die Sonne und somit die Mücken kommen. Durch den seitlichen Fliegenschutzbereich, sowie die eingearbeiteten Gehfalten erhält diese Fliegendecke ausreichend Belüftungsmöglichkeiten.

Soweit ein kurzer Überblick über die am häufigsten genutzten Pferdedecken je nach Jahreszeit und Einsatzzweck.

Seit ein paar Jahren gibt es auf dem Pferdedecken Markt ein besonderes Highlight für das größtmögliche Wohlbefinden unserer Pferde: Pferdedecken mit Keramikstoff!

Die Pferdedecken sind unterschiedlich in ihrer Anwendung und auch verschieden bezüglich der eingesetzten Materialien.

Wichtig beim Kauf der optimalen Pferdedecken für das eigene Pferd ist immer sowohl der genaue Vergleich der eingesetzten Materialien für den jeweiligen Verwendungszweck als auch die geeignete Passform der Pferdedecke für den jeweiligen Pferdetyp. Hier gibt es bei der Vielfalt an Pferdedecken auf dem Markt große Unterschiede.

Pferdedecken Größe ermitteln

Die richtige Größenauswahl von Pferdedecken ergibt sich nicht nur aus der gemessenen Rückenlänge, sondern auch aus vielen anderen Faktoren, wie z.B. der Brustbreite, Halsumfang des Pferdes usw. Eine fachmännische Pferdedecken Passformberatung ist daher für die Auswahl der optimalen Pferdedecken für Ihr Pferd sehr wichtig. Diese Zeit sollten Sie sich vor dem Pferdedecken-Kauf auf jeden Fall nehmen, denn nichts ist für ein Pferd unangenehmer als sich monatelang mit einer unpassenden Pferdedecke unwohl zu fühlen.



pferdedecken pferdedecke winterdecke abschwitzdecke pferde ekzemerdecke pferde winterdecke gamaschen outdoordecken ausreitdecke winterdecken regendecke fliegendecke nierendecke fesselkopfgamaschen stallgamaschen pferd regendecken lammfell-kurzgurt outdoordecke weidedecke pferdedecke winter