Outdoordecke für Pferde

Sie suchen eine Outdoordecke, die Ihrem Pferd optimal passt und keine Scheuerstellen verursacht? Dann sind Sie bei uns richtig. Bei uns bekommen Sie den Testsieger aus der Pferdezeitschrift Cavallo 11/2016.

"Prima Klima" unter einer wasserdichten und winddichten Regendecke ... so das Test-Ergebnis der Zeitschrift Cavallo:

 

Hier sehen Sie ein Video einer perfekt sitzenden Outdoordecke, die dem Pferd sehr viel Bewegungsfreiheit lässt und es optimal schützt.

Video zu Pferdedecken

Hier kommen Sie zu unserem Outdoordecken - Sortiment

Regendecken Winterdecke kaufen Fliegendecken Ekzemerdecken

Passform einer Pferdedecke

Unsere Pferde spielen, toben, traben und galoppieren auf der Weide. Aus diesem Grund ist die optimale Passform einer Outdoordecke immens wichtig. Die meisten Pferdebesitzer investieren sehr viel Geld in physiotherapeutische und osteopathische Behandlungen, um einen optimalen Trainingszustand der Muskulatur Ihres Pferdes zu erhalten. Nichts wäre daher kontraproduktiver als eine unpassende Pferdedecke. Scheuerstellen im Bereich des Buggelenks (Schulter) oder Widerristes sind die Folge oder die Bewegungsfreiheit des Pferdes wird unnötig einengt. Einen besonderen Schnitt bietet unsere Outdoordecken - Serie Free moving, die es mit und ohne vorgezogenen Halsansatz gibt.

Weitere wichtige Kriterien zur Auswahl der optimalen Outdoordecke für Ihr Pferd und Ihren Einsatzzweck.

Eine Outdoordecke für Pferde sollte folgende Eigenschaften erfüllen:

  1. auf jeden Fall wasserdicht und nicht nur wasserabweisend oder wasserfest sein
  2. hoch strapazierfähig
  3. hoch atmungsaktiv - mit Abschwitzfunktion

Outdoordecke wasserdicht

Die Wasserdichte einer Outdoordecke bemisst sich nach der Höhe der Wassersäule. Je höher die Wassersäule, umso länger ist die Outdoordecke wasserdicht. Wünschen Sie sich für Ihr Pferd eine Pferdedecke, die lange wasserdicht bleibt, dann würden wir Ihnen empfehlen auf eine hohe Wasserdichtigkeitssäule bei der Kaufauswahl zu achten. Ihnen dürfte dies aus dem Outdoorbereich für den Menschen bekannt sein. Auch dort werden Outdoorjacken mit der Höhe der Wassersäule angeboten. Bei unseren hochwertigen Outdoordecken für Pferde finden Sie die Angaben zur Wassersäule direkt in der jeweiligen Artikelbeschreibung.

z.B. Wassersäule: 6.000 mm bis 10.000 mm

Strapazierfähigkeit - Reissfestigkeit einer Outdoordecke

Outdoordecken werden aus unterschiedlichen Außenmaterialien hergestellt. Achten Sie bei der Auswahl der optimalen Outdoordecke für Ihren Einsatzbereich auf die Angaben zur Reissfestigkeit. Die Reissfestigkeit von Textilien wird in Newton angegeben und nicht wie oft fälschlicherweise behauptet in Denier. Wir lassen bei einem Teil unserer Outdoor decken die Reissfestigkeit durch ein unabhängiges Prüfinstitut überprüfen.

z.B. Reissfestigkeit: 2300 N

Outdoordecken hoch atmungsaktiv

Winterdecken für das Pferd

Neben der Wasserdichte spielt die Atmungsaktivität von Outdoordecken eine ebenso wichtige Rolle. Denn was nützt Ihnen eine wasserdichte Pferdedecke, die zwar so dicht ist wie eine LKW-Plane, Ihr Pferd aber darunter schwitzt, wenn es sich auf der Weide oder dem Paddock bewegt oder mit seinen Pferdekollegen spielt. Unter einem Schwitzkasten kann sich kein Pferd wohl fühlen. Die Höhe der Atmungsaktivität einer Outdoordecke wird in g/qm/24 h gem. ASTM E 96 angegeben. Je höher die Zahl, umso atmungsaktiver ist die Outdoordecke. Auch diese Angaben finden Sie direkt in der Artikelbeschreibung unserer einzelnen angebotenen Outdoordecken.

z.B. Atmungsaktivtät: 8000 g/qm/24 h gemäß ASTM E 96

Outdoordecke mit Abschwitzfunktion

Wir führen auch Outdoordecken, die Sie gleichzeitig aufgrund der eingesetzten hochwertigen Funktionsstoffe und der hohen Atmungsaktivität und Wasserdampfdurchlässigkeit als Abschwitzdecke (Outdoordecke mit Abschwitzfunktion) nutzen können. Besonders bewährt hat sich hier das Cool-Dry-Polyester-Innenfutter mit hervorragender Atmungsaktivität, wodurch die Feuchtigkeit schnell nach außen geleitet wird. Eine Outdoordecke mit Abschwitzfunktion gibt es bei uns in vielen verschiedenen Ausführungen. Besonders beliebt ist eine Outdoordecke mit Abschwitzfunktion bei Pferdebesitzern, deren Pferde im Offenstall gehalten werden. Regnet es nach dem Reiten, so kann man das verschwitzte Pferd sofort mit einer Outdoordecke mit Abschwitzfunktion eindecken und es wieder nach draussen stellen. Das Pferd kann in Ruhe unter der Decke abtrocknen ohne dass es von außen nass wird.

Die Outdoordecke für Pferde als Allrounddecke

Eine Outdoordecke ist eine Pferdedecken - Art, die heutzutage als Allrounddecke eingesetzt wird, also nicht nur auf der Weide, im Offenstall oder dem Paddock, sondern auch als Stalldecke, denn das Lästige Umdecken bleibt erspart. Aufgrund der hochwertigen Funktionsstoffe, die eingesetzt werden ist dies auch problemlos möglich. Die Funktionen einer Outdoordecke sind vergleichbar mit Outdoorjacken für den Menschen.

Outdoordecken mit High-Neck

Regendecken

Sehr beliebt sind auch Outdoordecken mit High-Neck. Es handelt sich hierbei um  Outdoordecken mit einem vorgezogenen Halsteil. Dies hat den Vorteil, dass der vordere Hals- und Brustbereich noch optimaler vor Nässe geschützt wird. Der Vorteil unserer Outdoordecken mit High-Neck liegt in dem besonders großzügig geschnittenen Halsteil, das dem Pferd auch mit Decke noch eine natürliche Haltung ermöglicht und auch der Mähne ausreichend Platz bietet. Viele andere Outdoordecken auf dem Markt schränken in diesem Bereich die Bewegungsfreiheit des Pferdes zu stark ein. In das Halsteil unserer Outdoordecken ist ein extra "Keilstück" zur Erweiterung eingearbeitet. Auch Pferde mit kräftigem Hals finden darunter ausreichend Raum. Die Outdoordecken - Serie Free moving mit High-Neck beispielsweise verfügt über ein derart großes Halsteil, dass auch extrem kräftig bemuskelte Hälse darunter gut Platz finden.

Welche Füllung für welchen Einsatzzweck?

Um bei einer Outdoordecke für Pferde eine gewisse Wärmehaltung zu erzielen, werden unterschiedlich dicke Füllungen zwischen Außen- und Innenmaterial in den Decken verarbeitet. Die häufigsten Outdoordecken Füllungen sind:

Je nach gewünschtem Wärmehaltungsgrad für das jeweilige Pferd und angepasst an das jeweilige Wetter sollte man immer verschiedene Füllungen im Einsatz haben.

Outdoordecken für den Sommer

Auch spezielle Fliegendecken, sowie Ekzemerdecken sind für den Sommer und die Weide konzipiert und zählen zu den Outdoordecken.

Fliegendecken Ekzemerdecken


Fliegendecken für Pferde

Pferde werden im Hochsommer sehr von Mücken und Bremsen umschwärmt und genervt. Eine Fliegendecke kann hier eine erhebliche Erleichterung für die Pferde auf der Weide bringen, denn das Einsprühen mit Fliegensprays hält meist nur kurze Zeit die Plagegeister fern. Auch Fliegendecken gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Normale Fliegendecken sind nicht wasserdicht, denn ein Fliegenschutzstoff hat kleine Löcher. Die Löchlein des Stoffes sollten für einen optimalen Fliegenschutz sehr eng gewebt sein. Durch die gleichzeitige Bewegung des Pferdes rutscht der Fliegenschutzstoff auf dem Fell hin und her, sodass sich die Mücken zum Stechen nicht niederlassen können.

Ekzemerdecken für Pferde

Hierbei handelt es sich um ganz spezielle Outdoordecken, die für das Pferd mit Sommerekzem konzipiert sind. Bei diesen Pferden ist die Haut besonders empfindlich und gereizt. Um Ihnen einen optimalen Schutz vor den Kriebelmücken und Gnitzen zu gewähren wird bei diesen Outdoordecken ein extrem feinmaschiger Stoff verarbeitet. Der Schnitt dieser Outdoordecken hat eine pulloverähnliche Form, d.h. das Pferd ist nahezu rundherum eingepackt, um einen optimalen Schutz zu gewährleisten. Ein besonderes Merkmal dieser Pferdecken ist der breite Bauchlatz und das lange Halsteil, denn Mähnenkamm und Bauchnaht sind meist am schlimmsten vom Juckreiz betroffen.

Outdoordecken als kombinierte wasserdichte Fliegen - Regendecken

Eine Besonderheit stellen sogenannte leichte Sommerregendecken dar. Sie werden an kühlen Sommertagen oder bei mehrmals täglich wechselnden Wetterverhältnissen eingesetzt. Wer kennt die Problematik nicht - bei unbeständigen Sommerregentagen, mal Sonne mal Regen ... welche Outdoordecke nehme ich heute für mein Pferd? Eine Fliegendecke, die nass wird, wenn es regnet mit der Folge, dass mein Pferd evtl. stundenlang mit einer tropfnassen Pferdedecke im Rücken auf der Weide steht? Oder nehme ich eine Outdoordecke, die evtl. wenn die Sonne rauskommt zu warm wird?

Wir haben die Lösung: die kombinierte Regen-Fliegendecke als Sommerregendecke. Der empfindliche Rücken wird geschützt und gleichzeitig wird es dem Pferd durch den seitlichen Fliegenschutzstoff nicht zu warm unter der Decke.

Sommerregendecke mit Fliegenschutz

Und was noch ganz wichtig ist: Fedimax Outdoordecken muss man und sollte man nicht imprägnieren. Die wasserdichte Beschichtung befindet sich auf der Innenseite des Außenstoffes.